Die ElfCraft Geschichte

1996 Gründung von ElfCraft als internationalen Label

Die „Elfenlilie“ sowie das ElfCraft-Wappen mit dem eingearbeiteten „Elfenstein“ aus echten Meteorit werden zu Leitsymbolen der Unternehmensphilosophie und ständige Bestandteile der Kollektion. Begleitend werden die Themen Elfenwelt, Mid Age und Rittermythen Ideengeber für eine neue Kollektion, die vor allem durch ihre massiven Arm- und Halsketten weltweit Beachtung findet.

1998 Vorstellung der ersten ElfCraft-Kollektion für Frauen

Einbettung des Leitmotivs von Wolfgang A. Elfers, „Believe In Your Dreams“ in zahlreiche Stücke, auch in neuartige massive Ringe, teilweise in Verbindung mit dem aus einer Sternschnuppe bestehenden „Elfenstein“.

2001 Einführung einer neuen, zweiten, Modelllinie

Die Kombination von Silber und geflochtenem Leder als Halsketten und Armbänder ergänzt die bestehende Kollektion. Die „Elfenlilie“ die über zwei Blütenblätter mehr als die weithin bekannte Bourbonen-Lilie verfügt, findet sich stets als Motiv in den Modellen wieder.

2002 Erfindung des „Lilienkreuzes“

Die Kombination von Silber und geflochtenem Leder als Halsketten und Armbänder ergänzt die bestehende Kollektion. Die „Elfenlilie“ die über zwei Blütenblätter mehr als die weithin bekannte Bourbonen-Lilie verfügt, findet sich stets als Motiv in den Modellen wieder.

2003 Interpretation des Totenkopf-Themas in Verbindung mit mystischen Elementen

Erfindung neuer Designs wie dem „Morning Star“ oder der „Garden at Night“-Symbole. Ständige Wiederkehr in Anhängern, Ringen oder Gürtelschnallen

2008 Erfindung des „Eagle Skull“

Als Abschieds-Hommage an das wird der gekrönte Totenkopf in einzelnen Kollektionsteilen nochmals verarbeitet. Dafür findet der einzigartige Adler-Skull Einzug bei ElfCraft. Er wird in der ganzen Bandbreite der Kollektion verwendet.


2009 Erfindung der "Dragon scales"

Mit Drachen assoziiert Elfers Unverwundbarkeit und Schutz. Der Schmuck wird daher zum schimmernden Ausdruck dieser magischen Kreaturen, so wie auch der Schädel, welcher als Symbol für Unsterblichkeit, Mut und Stärke steht

ElfCraft Inc.wurde 1996 in Hamburg gegründet. ElfCraft wird getragen von David und Victoria Beckham, Jerome Boateng, Dieter Bohlen, Herbert

Grönemeyer, Philip Kirkorov, Peter Maffay, Michael Schumacher, Cora Schumacher, the Scorpions,
Tokio Hotel und Zinedine Zidane, neben vielen anderen.
ElfCraft produkte können bei exclusiven Schmuckhäusern in Europa, der Arabischen Welt, Asien, Australien, Nord-
und Süd Amerika. gefunden werden